Home  |  Kontakt  | Impressum  | Datenschutz  | AGB

10 gute Gründe für einen Urlaub in Hahnenklee im Harz.


1. Der Harz – eine einzigartige Kulturlandschaft

  • Der Harz, das sind bewaldete Höhen und enge Schluchten, unendlich viele Seen, in denen sich der Himmel spiegelt, verwunschene Burgen und alte Häuser aus wunderbarem Fachwerk und im Winter Schnee. Kaum eine Region in Deutschland bietet so viel abwechslungsreiche Natur, Kultur und Geschichte auf so engem Raum.

2. Der Harz ist nah und schnell zu erreichen – von fast überall her.

  • Vor einigen zigtausend Jahren türmte er sich auf – mitten in der Norddeutschen Tiefeebene. Seitdem ist der Harz von fast überall her schnell zu erreichen. Von Berlin sind es knapp drei Autostunden, von Hamburg kaum mehr und von Bremen nur zwei; von Hannover in weniger als einer Autostunde. Zwei Autobahnen führen hierher: Die A 7 von Norden sowie die A 38 aus dem Süden. Über gut ausgebaute Bundesstraßen kommt der Besucher dann zügig an sein Ziel. Und so kann man schnell eintauchen in die Wander- und Märchenwelt des Harzes, für wenige Stunden, ein paar Tage oder den ganzen Urlaub.

3. Der Harz ist lebendiges Kulturerbe.

  • Dem Besucher bietet der Harz nicht nur ein großartiges Naturschauspiel, der Harz ist auch reich an Weltkulturerbe, dicht gedrängt wie sonst selten. Mittelalter­liche Städte haben ihr typisches Flair bewahrt. Dazu Kaiserpfalzen, Kirchen, Bergwerke – einige mehr als tausend Jahre alt – und mächtige Dampfrösser. Im Harz wird Historie nicht nur in Museen zur Schau gestellt, sondern lässt sich erleben und begehen. In Städten mit schmalen Gassen, buckligem Pflaster und malerischem Fachwerk. Selten ist wild-romantische Natur und mittelalterliche Stadtidylle auf so engem Raum vereint.

4. Der Harz – ideal zum Wandern.

  • Die ersten Wanderer kamen beruflich hierher. Vor etwa 1000 Jahren. Die Könige des Mittelalters hatten keinen festen Wohnsitz und zogen samt Hofstaat als Wanderkönige durch den Harz. Es dauerte danach fast 850 Jahre bis Maler und Literaten den Harz als Wanderziel und das Wandern als Vergnügen entdeckten (siehe Menüpunkt: Geschichte und Geschichten aus dem Harz). Heute ist der Harz eine der reizvollsten Landschaften zum Wandern. Heute lassen die Schönheit der Landschaft und eine gute Wegeinfrastruktur das Wandern im harz zu einem Wohlfühlerlebnis werden. 

5. ‚Sagenhafte’ Ausflüge auf den Spuren von Riesen, Feen und Zwergen

  • Schaurige Romantik erwartet Sie im Harz – wenn Sie mögen. Kaum eine andere deutsche Landschaft kann auf so kleinem Raum eine solche Fülle an Historie und Natur vereinigen. Burgen und Schlösser, dunkle Wälder und nachtschwarze Gänge unter Tage bilden den Rahmen für die märchenhaft anmutenden Geschichten. Die Sagen enthalten meistens einen wahren Kern. Und so können auch heute die sagenumwobenen Orte zwischen Brocken und Kyffhäuser erkundet werden.

6. Hahnenklee – Reizklima im Hochharz

  • Hahnenklee gehört zum Oberharz und verfügt über das für die Mittelgebirge typische Reiz­klima das in Kombination mit unterschiedlichen Waldtypen sowie reiner und klarer Luft insbesondere wohltuend bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen und vegetativen Regulationsstörungen wirkt. Ideal auch für Menschen mit Jodallergie 

7. Hahnenklee – Ausgangspunkt von Wanderungen

  • Hahnenklee ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen durch die Harzer Landschaft. In unmittelbarer Nähe Hahnenklees wurden vier Wanderwege angelegt, die in zwei bis vier Stunden ‚erwandert’ werden können. Darunter auch der Liebesbankweg dem die Bezeichnung ‚Premiumwanderweg’ verliehen wurde - originelle Sitzbänke warten an atemberaubenden Aus­sichtspunkten.

    Hahnenklee gehört zudem zum Gebiet des Oberharzer Wasserregals, einem Gebiet mit etwa 70 Seen und Teichen, die durch verschiedene Wasserwanderwege erschlossen sind. Fast alle Teiche eignen sich zum Baden, ein besonderes Erlebnis in der unberührten Natur.

8. Der Harz – schneesicheres Skigebiet

  • Im Winter wird der Harz zu einem Traum in Weiß. Dörfer, Wald und Höhen liegen unter Zuckerguss. Der Harz ist in den Hochlagen, dazu gehört auch Hahnenklee, ziemlich schneesicher. Hahnenklee bietet daher echten Wintersport mitten in der norddeutschen Tiefebene. Die Seilbahn zum Bocksberg startet im Ortzentrum – nur fünf Gehminuten vom Alten Rathaus entfernt. Erleben Sie – fast – alpinen Wintersport ganz nah.

9. Altes Rathaus Hahnenklee: Günstige Preise und flexible Buchungsmöglichkeiten

  • Die Preise für ein Ferienapartment beginnen bei € 19,- pro Nacht* für ein Einzimmer-Appartment. Sie können flexibel buchen: nur für eine Nacht, mehrere Tage oder Wochen – ganz wie es Ihren Plänen entspricht. Auch Ihre Anreise ist an keine festen Tage und Uhrzeiten gebunden.

    *) In der Zeit vom 1.12.-28.2. gelten abweichende Preise.

10. Komfort und moderne Ausstattung in der Altes Rathaus Hahnenklee

  • Alle der elf Appartments sind geschmackvoll und bequem eingerichtet; jedes Appartment ist ausgestattet mit Einbauküche und Duschbad (Ausstattungen sind jeweils unter den einzelnen Ferienwohnungen zu sehen). Die Küchen enthalten soweit möglich, eine Geschirrspülmaschine. Das Haus liegt mitten im Ort (dennoch sehr ruhig); sämtliche Ziele im Ort sind zu Fuß schnell zu erreichen: die Seilbahn zum Bocksberg in fünf Minuten, die Gustav-Adolf-Stabkirche in 10 Minuten, der Stadtpark ebenfalls in 10 Minuten. Einen Supermarkt finden Sie direkt vor der Haustür.


Urlaub in Hahnenklee
Urlaub in Hahnenklee
Rathausstraße 16 - 38644 Goslar (Hahnenklee) - Telefon: +49(0)5325 / 54 64 086 - E-Mail:
Webdesign: Visuelle-Welten